Wasserbett

Ein Wasserbett, welches als Komplettset angeboten wird, enthält mehrere Elemente. Zu diesen gehören der Sockel mit Gewichtsverteilern, der Softside Schaumrahmen, die Wassermatratze in Uno- oder Dual-Ausführung, das Heizsystem mit TÜV Sicherheitszertifikat, der Sicherheitsfolie und der Auflage. Der Sockel, auch Wasserbett Podest oder Unterbau genannt, regelt die Höhe des Wasserbettes und damit auch die gleichmäßige Gewichtsverteilung des Wasserbettes. Der Rahmen besteht aus vier Sockelblenden, die aus beschichteten Spannplatten bestehen. Diese sind handelsüblich in diversen Farben erhältlich. Innerhalb dieses Rahmen werden die Gewichtsverteiler eingesetzt, die das hohe Gewicht des fertigen Wasserbettes später gleichmäßig verteilen. Dadurch beträgt die Belastung pro Quadratmeter maximal 210 kg und alle Häuser, die nach den Bauvorschriften aus dem Jahr 1960 erbaut wurden, weisen genügend Deckentragkraft auf.

Die Sockelhöhe ist variabel und kann individuell noch mit Schubladen als Stauraum ausgestattet werden. Der Softside Schaumrahmen hält die Wassermatratze und dient als bequemer Ein- und Ausstieg. Der Softside Schaumrahmen wird in unterschiedlichen Auführungen angeboten, wobei die meisten eine keilförmige Form und eine Höhe von 20 bis 24 cm aufweisen. Die Keilform erhöht die Stabilität und erweitert die Liegefläche. Des Weiteren laufen die Wasserbewegungen ruhiger aus. Die Wassermatratze gibt es in zwei Auführunge. Die Uno-Variante hat eine große Wasserkammer und wenn zwei Personen mit unterschiedlichem Gewicht darauf schlafen, kann es zu Problemen kommen.

Für zwei Personen bietet sich die Duo-Variante an, die zwei Wassermatratzen beinhaltet, die jeweils unterschiedlich eingestellt werden können. Des Weiteren ist auch eine unterschiedliche Temperatur für die Matratzen einzustellen. Die Wassermatratzen sind in diversen Beruhigungsstufen zu erhalten. Die Wasserbettheizung ermöglicht dem Schlafenden eine optimale Temperatur, diese mindestens 26° Celsius sein sollte. Dies erhöht den Schlafkomfort erheblich und ist für jede Person individuell einzustellen. Zwischen der Heizung und der Matratze liegt die Sicherheitsfolie, die die Wassermatratze vor Beschädigungen schützt. Die Wasserbett Auflage sorgt auch für einen angenehmen Schlaf, da der Schlafende nicht direkt auf dem Vinyl schlafen kann. Des Weiteren schützt die Auflage die Wassermatratze und erhöht die Lebensdauer.